Gemeinschaftskonzert Junge Bläserphilharmonie Aargau & Verbandsjugendorchester Hochrhein

Das Verbandsjugendorchester Hochrhein ist seit der Gründung im Jahr 1986 ein Treffpunkt und Multiplikator für talentierte und leistungsbereite Musiker:innen des Blasmusikverbandes Hochrhein.

Zu Gast ist für dieses Doppelkonzert die Junge Bläserphilharmonie Aargau (JBPA). Die JBPA ist ein Projektorchester, welches sich 2017 zum WeltJugendMusikFestival (WJMF) in Zürich erstmals formiert hat. Das Auswahlorchester besteht aus talentierten, motivierten und engagierten Jugendlichen aus dem Kanton Aargau und steht unter der musikalischen Leitung von Markus Steimen. Das Orchester wird im Rahmen des Konzertes die Werke "Osakan Jubilee" von Jan van der Roost und "New London Pictures" von Nigel Hess, sowie "Romario" von Hardy Mertens vorstellen.

Das VJO präsentiert unter anderem das Originalwerk für Blasorchester „Tales & Legends“ des schweizerischen Komponisten Etienne Crausaz und „Festive Impressions“ von Oliver Waespi, der im Juli für einen Tag persönlich mit dem Verbandsjugendorchester an seinen Stücken probte. Mit „Wind in the Reeds“ vom englischen Komponisten Philip Sparke und Solistin Annemarie Kopetzki steht ein Solostück für Blasorchester und Fagott auf dem Programm.

Zurück