Förderung für Interreg-Projekte

Interreg ist ein Regionalprogramm der Europäischen Union zur Förderung grenzüberschreitender Zusammenarbeit, an dem auch die Schweiz beteiligt ist.

Gestalten Sie die Grenzregion!

Mit Interreg sollen die Grenzräume ausgewogen entwickelt und grenzbedingte Nachteile überwunden werden. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg von der ersten Projektideen zum eingereichten Förderantrag. Melden Sie sich gerne in der Geschäftsstelle der Hochrheinkommission.

Wie läuft was? Informationen zur Förderung

Was ist Interreg?

Interreg ist ein Regionalprogramm der Europäischen Union zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, an dem sich auch Nicht-EU-Staaten beteiligen können. Über 39,5 Mio. EUR Fördergelder von der EU werden ergänzt durch 11,7 Mio. EUR staatliche Mittel aus der Schweiz sowie Beiträgen aus dem Fürstentum Liechtenstein, sodass insgesamt über 51 Mio. EUR Fördermittel zur Verfügung stehen. Ziele des Programms sind mehr Wettbewerbsfähigkeit, Innovation, Beschäftigung und Bildung. Gleichzeitig werden Umwelt‑, Energie‑ und Verkehrsthemen angegangen. Einen zusätzlichen Schwerpunkt bilden Forschung und Innovation, mehr Energieeffizienz und eine stärkere Nutzung erneuerbarer Energien. Ferner soll das gemeinsame Natur- und Kulturerbe, insbesondere am Bodensee und am Rhein, noch an Attraktivität gewinnen.

Wo finde ich weitere Informationen zu Interreg ABH?

Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein (ABH) bietet auf interreg.org umfangreiche Informationen zum Förderprogramm, den geförderten Projekten und dem Antragsverfahren.

Die wichtigsten Informationen finden Sie im Flyer zusammengefasst. Die Schweizer Perspektive auf das EU-Programm nimmt das Infoblatt für Schweizer Projektinteressierte ein.

Wo finde ich die Antragsdokumente?

Alle Informationen zum Programm, zur Antragstellung und Projektumsetzung finden Sie auf der Website von Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein unter Dokumente:

Was fördert Interreg?

Hier finden Sie eine Übersicht über die Ziele von Interreg V für den Zeitraum von 2014-2020:

Wie sieht das Programmgebiet aus?

Programmgebiet Interreg ABH

Wie unterstützt die Hochrheinkommission?

Wir helfen Ihnen durch das zweistufige Antragsverfahren! Von der ersten Idee bis zum eingereichten Antrag können Sie gerne mit der Geschäftsstelle Kontakt aufnehmen. Wir helfen bei der Antragstellung wie auch der Suche nach möglichen Projektpartnern auf der anderen Seite der Grenze. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Wann können Anträge eingereicht werden?

Bitte beachten Sie dazu die Terminangaben auf der Website von Interreg ABH: