Begegnungen ermöglichen

Menschliche Brücken bauen

Die Hochrheinkommission fördert Begegnungen über die Grenze auf verschiedenen Ebenen.

Gute Nachbarn sollten sich kennen. Daher fördern wir den Kontakt- und Erfahrungsaustausch zwischen unseren Partnern, den Institutionen der Region und besonders auch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern.

Ob in den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt oder Bildung: Die Themen für grenzüberschreitende Begegnungsprojekte sind schier endlos. Durch ihren Kleinprojektefonds fördert die HRK deutsch-schweizerische Begegnungsprojekte zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Schulen oder kulturellen Einrichtungen mit bis zu 2.500 Euro.

Alle Dokumente zu Antragstellung und Durchführung von Begegnungsprojekten finden Sie unter Projektförderung.

Begegnungsprojekte 2019

Burgschreiber zu Laufenburg

Bildrechte Roswitha Frey

Mit einem gemeinsamen Kulturstipendium fördern die beiden Städte Laufenburg Autoren aus Deutschland und der Schweiz. Der Burgschreiber hielt in seiner Amtszeit Lesungen, Vorträge an Schulen und besuchte soziale Einrichtungen.

Projektpartner:

  • Burgschreiber(in) zu Laufenburg (D)
  • Burgschreiber(in) zu Laufenburg (CH)

 

Jubiläumskonzert ZWEIMAL 100

Bildrechte Chorgemeinschaft Oberlauchringen

Die Chöre feierten ihr jeweils hundertjähriges Bestehen mit zwei gemeinsamen Konzerten in Lauchringen und Bad Zurzach. Ergänzt wurden die Chöre durch internationale Solisten und ein Adhoc Orchester aus der Hochrheinregion.

Projektpartner:

  • Chorgemeinschaft Oberlauchringen 1919 e.V. (D)
  • Reformierter Kirchenchor (CH)

 

Grenzüberschreitendes Familienkonzert

Bildrechte Spielgemeinschaft Hohentengen Kaiserstuhl

Die ständige Spielgemeinschaft aus dem Musikverein Hohentengen und der Musikspielgesellschaft Kaiserstuhl wurde beim Konzert durch Kinderchöre und weitere Musiker ergänzt. Das Konzert wurde professionell abgemischt und von einer Gruppe Jugendlicher gefilmt.

Projektpartner:

  • Musikverein Hohentengen e.V. (D)
  • Musikgesellschaft Kaiserstuhl (CH)

Grenzüberschreitende Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg

Bildrechte Tina Prause

Die Kulturnacht bot ein reichhaltiges künstlerisches und kulturelles Angebot auf beiden Seiten des Rheins. Ein Shuttle Bus brachte die Besucher umweltfreundliche und komfortable zu den Ausstellungsorten.

Projektpartner:

  • Verein Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg (CH)
  • Verein Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg (D)

Tage der offenen Künstlerateliers

Bildrechte Regionaler Naturpark Schaffhausen

Knapp 80 Kunstschaffende öffneten an 14 Orten 43 Ateliers für Besucher. Dank Karten konnten Interessente eine Tour durch den grenzüberschreitenden Naturpark geniessen und die Kunstschaffenden vor Ort treffen.

Projektpartner:

  • Verein Regionaler Naturpark Schaffhausen (CH)
  • Gemeinde Jestetten (D)

Grenzüberschreitendes Erlebnisprogramm Insekten

Bildrechte BUND Hochrhein

Von Mai bis August 2019 stellten zahlreiche Veranstaltungen beidseits des Rheins Insekten in den Mittelpunkt. Kinder und Erwachsene erlebten und erkundeten die verschiedenen Tiere in der Natur.

Projektpartner:

  • BUND Regionalverband Hochrhein (D)
  • Gewässerschutzverband Nordwestschweiz (CH)
Begegnungsprojekte 2018

Zirkus ohne Grenzen

Zu einem gemeinsamen Zirkus- und Theaterprojekt trafen sich Schülerinnen und Schüler der Rosenbergschule Neuhausen und der Schule an der Rheinschleife Jestetten. Die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren lernten im Rahmen einer Projektwoche Besonderheiten und Unterschiede von Zirkus und Theater kennen.

Projektpartner:

  • Schule an der Rheinschleife Jestetten (D)
  • Rosenbergschule Neuhausen (CH)

 

Einweihung grenzüberschreitende Freizeitkarte Laufenburg D/CH

Eine gemeinsame Freizeitkarte macht die Region um die Städte Laufenburg erlebbar und fördert Begegnungen über den Rhein. Bereits die Einweihung der Karte nutzten die beiden Städte, um Menschen zusammenzubringen und den Austausch von Ausflugstipps zum Nachbarn zu fördern.

Projektpartner:

  • Tourismusbüro Laufenburg (D)
  • Tourismusbüro Laufenburg (CH)

 

The Percussion Symphony

Bildrechte Musikschule Südschwarzwald

Das Sinfonieorchester TriRhenum Basel und die Black Forest Percussion Group spielten im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Musikschule Südschwarzwald ein Konzert. Für rund 70 Laienmusikerinnen und -musiker aus der Hochrhein-Region wurde so die Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinweg ermöglicht.

Projektpartner:

  • Sinfonieorchester TriRhenum Basel (CH)
  • Musikschule Südschwarzwald (D)

Gitarrenfestival Akkorde und Nellie Nashorn

Das grenzüberschreitende Gitarrenfestival Akkorde zog mit einem neuen Workshop und einer Erweiterung der Konzertorte Gitarreninteressierte auf beiden Seiten des Hochrheins an. Musiker aus Deutschland und der Schweiz nutzten die Gelegenheit, gemeinsam zu musizieren und von Gitarrenprofis zu lernen.

Projektpartner:

  • Projektleiter Harald Stamper (D)
  • Jazz Club Q4 (CH)

Plant fort he Planet

Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren konnten sich in einer ›Plant for the Planet‹-Akademie zu Nachhaltigkeitsbotschaftern schulen lassen. Zudem fand eine grenzüberschreitende Baumpflanzaktion und ein Zukunftsgespräch mit Felix Finkbeiner, dem Gründer der Initiative statt.

Projektpartner:

  • Murg im Wandel e.V. (D)
  • Schule Burgmatt Laufenburg (CH)

EuroBirdwatch 18-25 jähriges Jubiläum

Auf dem Wannenberg ob Bergöschingen zählten Naturinteressierte aus Deutschland und der Schweiz Zugvögel, erfuhren neuste Forschungsergebnisse und knüpften Kontakte.

Projektpartner:

  • Naturschutzverein Bachsertal (CH)
  • NABU Waldshut-Tiengen (D)
Begegnungsprojekte 2017

Grenzüberschreitende Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg

Die grenzüberschreitende Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg bot ein kulturell vielseitiges Angebot. Über 100 Künstlerinnen und Künstler musizierten, malten, werkelten oder spielten Theater und luden so zur grenzüberschreitenden Begegnung ein.

Projektpartner:

  • Verein Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg (CH)
  • Verein Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg (D)

 

Lebens-Mittel, ein besonderer Abend zum Thema Ernährung

Mit dem Titel "Lebens-Mittel" lockte ein Vortragsabend rund hundert deutsche und schweizerische Zuhörerinnen und Zuhörer nach Murg. Die Nachhaltigkeitstinitiative Murg im Wandel und die Stadtoasen Bad Säckingen organisierten den Abend in Kooperation mit dem Soku Garten aus Frick. Die Referentinnen und Referenten stammen aus der Initiative Foodsharing Basel, dem Verband Bio im Landkreis Waldshut und dem Ökozentrum in Langenbruck.

Projektpartner:

  • Initiative Murg im Wandel & Stadtoasen Bad Säckingen (D)
  • Soku Garten Frick (CH)

 

Brückenfest der Musikschulen beider Rheinfelden

Ein deutsch-schweizerisches Musikschulfest wurde in den beiden Rheinfelden auf die Beine gestellt. Über 550 Schülerinnen und Schüler musizierten gemeinsam bei schönem Wetter und viel Publikum. Ob ein Querflötenspiel, Rock und Pop oder Saxophon – für jeden Musikgeschmack gab es auf der Freilichtbühne einen passenden Gig.

Projektpartner:

  • Musikschulen Rheinfelden Baden (D)
  • Musikschule Rheinfelden/Kaiseraugst (CH)

Theaterprojekt „Niemand war schon immer da“

Klassen beider Schulen arbeiteten aktiv in der Theatergruppe „Fahr-Werk.ö.“ beim Insel-Festival Rheinau mit. Proben, Vorarbeiten und Aufführungen erfolgten gemeinsam.

Projektpartner:

  • Schule an der Rheinschleife Jestetten (D)
  • Kulturbetrieb Fahr.Werk.ö (CH)

Begegnungstag „Grenzen sprengen“

Spiel, Abenteuer und Schüleraustausch sind an den Begegnungstagen ›Grenzen sprengen‹ angesagt. Die Schule an der Rheinschleife aus Jestetten und die Primarschule in Rheinau veranstalteten mit rund 75 Schülerinnen und Schülern drei Begegnungstage, an welchen das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund stand.

Projektpartner:

  • Schule an der Rheinschleife Jestetten (D)
  • Primarschule Rheinau (CH)
Begegnungsprojekte 2016

Workshop für Nachhaltigkeits- Initiativen

Verschiedene Nachhaltigkeitsinitiativen aus der Hochrhein-Region lernten sich kennen und profitierten von der Vernetzung sowie von Synergieeffekten bei ihrer Zusammenarbeit.

Projektpartner:

  • Murg im Wandel (D)
  • Reparierbar Schaffhausen

Rheinschwimmen

Das grenzüberschreitende Rheinstromschwimmen stand allen sicheren Schwimmern offen. Jüngste, älteste und originellste Schwimmer wurden prämiert.

Projektpartner:

  • Stadtsportausschuss Rheinfelden (D)
  • Sportkommission Rheinfelden (CH)

 

Jungbürgertreff

Gemeinsam veranstalteten die deutsche und schweizerische Gemeinde Oberhof einen Jungbürgertreff, bei dem über die Vorteile der Demokratie diskutiert wurde.

Projektpartner:

  • Gemeinde Murg (D)
  • Gemeinde Oberhof (CH)

Internationales Narrentreffen

Die Narrenzünfte am Hochrhein veranstalteten ein internationales Narrentreffen mit großem Umzug in Schwörstadt.

Projektpartner:

  • Gemeinde Schwörstadt (D)
  • Fasnachtsgesellschaft Ryburg-Möhlin (CH)

Vorstellung des Magazins Burgen und Schlösser am Hochrhein

Feierlich präsentierten die Projektpartner ein Sonderheft zur Burgenforschung am Hochrhein. Darin sind die Beiträge von  Burgenspezialisten aus dem Aargau und Südbaden über die Erforschung wichtiger Burganlagen der Hochrhein-Region enthalten.

Projektpartner:

  • Fricktalisch-Badischer Vereinigung für Heimatgeschichte (CH)
  • Stadt Wehr (D)
Begegnungsprojekte 2015

700 Jahre Stadtrecht Laufenburg

In beiden Städten Laufenburg wurde die Verleihung der Stadtrechte vor 700 Jahren gefeiert.

Projektpartner:

  • Stadt Laufenburg (CH)
  • Stadt Laufenburg (D)

Brückenschlag D-CH jüdischer Kulturweg

Mit dem Projekt wurde der jüdische Kulturweg aus dem Kanton Aargau nach Deutschland weitergeführt. Informationstafeln erinnern an verschiedenen Stellen an Menschen und ihre Schicksale.

Projektpartner:

  • Freundeskreis jüdisches Leben Tiengen e.V. (D)
  • Verein jüdischer Kulturweg Endingen-Lengnau (CH)

 

Grenzüberschreitende Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg

An der grenzüberschreitenden Kulturnacht nahem Zweidrittel neue Künstler mit ihren neuen Attraktionen teil. Auch viele neue Techniken wurden vorgestellt.

Projektpartner:

  • Verein Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg (CH)
  • Verein Kulturnacht Zurzibiet/Küssaberg (D)

Förderung der Koordinationsstelle des Kleinprojektefonds durch Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein

In der Hochrhein-Region besteht Bedarf an niederschwelligen, grenzüberschreitenden Projekten. Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein (ABH) fördert die Koordinationsstelle des Kleinprojektefonds bei der HRK, denn diese Projekte helfen, Grenzen abzubauen, das gegenseitige Verständnis zu vergrößern und als Ziel der europäischen Integration das Zusammenwachsen an der EU-Außengrenze zu fördern.

Projektzeitraum: 01.01.2015 - 31.03.2021

Projektpartner:

  • Hochrheinkommission, im Auftrag des Regionalverbandes Hochrhein-Bodensee
  • Landkreis Waldshut, Amt für Wirtschaftsförderung und Nahverkehr (D)
  • Landkreis Lörrach, Stabsstelle für grenzüberschreitende Zusammenarbeit (D)
  • Kanton Aargau, Staatskanzlei, Abteilung Strategie und Aussenbeziehungen (CH)
  • Kanton Schaffhausen, Staatskanzlei, Koordinationsstelle für Aussenbeziehungen (CH)
 

Kosten:

Förderung:

EU:

158.758,14 €

95.254,86 €

Schweiz:

105.838,76 €

52.919,38 €

Gesamt:

264.596,90 €

148.174,24 €