Vortragsabend zur Gemeinwohl-Ökonomie

06.11.2013

Gemeinwohl-Ökonomie bezeichnet ein alternatives Wirtschaftsmodell, das auf der Idee vom Gemeinwohl aufgebaut ist. Sie bietet Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene – eine Brücke von Altem zu Neuem.

Der Ansatz ist ergebnisoffen und bewirkt partizipative, lokal wachsende Prozesse mit globaler Ausstrahlung.

Der Österreicher Christian Felber hat diesen Ansatz mitentwickelt, der in den vergangenen zwei Jahren eine riesige Resonanz fand . Er ist Autor des Buches ‚GEMEINWOHL-ÖKONOMIE‘, das von so unterschiedlichen Medien als wegweisend beurteilt wurde.

Weitere Informationen unter www.christian-felber.at  oder www.gemeinwohl-oekonomie.org

Zurück