Bombardierung der Stadt Schaffhausen

02.04.2017 – 29.08.2017

War es ein Versehen oder Absicht? Erfahren Sie auf dieser spannenden Führung durch die Altstadt Schaffhausen, was zerstört wurde und wie die Bevölkerung und die Behörden mit den Folgen der Zerstörung durch das Bombardement umgingen. Besuchen Sie die Original-Schauplätze und sehen Sie, wie sich das Stadtbild veränderte.

Die Bombardierung Schaffhausens am 01. April 1944 durch die Alliierten veränderte innert weniger Minuten das Leben einer ganzen Region. Grosse Teile der Stadt wurden durch ca. 400 Brand- und Sprengbomben zerstört. Das Bahnhofsareal wurde ebenso zerstört wie grosse Teile der Schaffhauser Industrie-Gebäude. Es wurden nicht nur 270 Menschen verletzt und 40 Personen getötet sondern auch hunderte Arbeitsplätze vernichtet.

In einer Beispiellosen Hilfsaktion wurden die 465 obdachlos gewordenen Menschen von der Bevölkerung und den Behörden der Stadt unterstützt. Innert kurzer Zeit wurden für die 129 zerstörten Wohnungen Wohnbaracken als Notunterkünfte errichtet. Nach der Zeit von Ohnmacht und Trauer begann hiermit eine Phase von Zuversicht und Aufbruch.

Alle Informationen zur Stadttour finden Sie hier:

www.schaffhauserland.ch

Weitere Informationen zum Thema, inkl. Bilder, Zeitzeugen uvm:

Bombardierung Schaffhausen

Ort: Schaffhausen

Zurück