Politische Bildung für Jugendliche

Demokratie, Totalitarismus und Flucht – politische Bildung für Jugendliche

Deutsche und Schweizer Kommunalpolitikerinnen und –politiker organisierten einen politischen Neubürgertreff für Jugendliche beidseits der Grenze. Die Hauptbotschaft des Abends: Demokratie – ob direkt oder repräsentativ – ist keine Selbstverständlichkeit. Nach einem Film über den Bürgerkrieg in Syrien konnten die Jugendlichen sich direkt mit einem Geflüchteten unterhalten und diskutieren.

Anschließend referierten der Gemeindeammann Roger Fricker aus Oberhof (CH) und Ortsvorsteher Roland Baumgartner, Oberhof (D), über die jeweiligen Demokratiesysteme und boten Möglichkeit zum Austausch.

Dies nutzen die rund 15 Jugendlichen ausgiebig und diskutierten noch lange nach Ende der offiziellen Veranstaltung.

Pressestimmen:

Zurück