Eindrücke vom Sommerempfang der Hochrheinkommission

Am diesjährigen Sommerempfang der Hochrheinkommission (HRK) eröffneten Politikerinnen und Politiker aus den Kantonen Aargau und Schaffhausen sowie den Landkreisen Lörrach und Waldshut am Montag die Ausstellung: „Deutschland – Schweiz: Wie der Fußball die Nachbarn verbindet“.

Verschiedene politische Vertreter der Region nahmen an dem Anlass teil: der Schaffhauser Kantonsrat Markus Müller zusammen mit dem stellvertretenden Staatsschreiber Schaffhausens Christian Ritzmann, der Aargauer Grossrat Adrian Meier, Lörrachs Landrätin Marion Dammann und Lörrachs Landtagsabgeordneter Josha Frey.

Der Präsident der Hochrheinkommission, Landrat Dr. Martin Kistler, gab bei der Begrüßung einen Einblick in die verschiedenen fußballerischen Premieren aus deutscher Sicht: Im Jahr 1908 war die Schweiz der erste Gegner der deutschen Nationalmannschaft überhaupt. Ebenso waren die Eidgenossen die erste gegnerische Mannschaft nach dem Zweiten Weltkrieg sowie nach dem Mauerfall.

Die Ausstellung wurde durch die freundliche Unterstützung von May Mode + Sport, Evonik Industries, dem Schweizer Sportmuseum, dem Landkreis Waldshut sowie dem Förderverein „Museum Alte Metzig“ ermöglicht.

Die Vertreter der Region zusammen mit den Sponsoren der Ausstellung

Die Vertreter der Region zusammen mit den Sponsoren der Ausstellung beim HRK Sommerempfang
v.r.: Aargauer Grossrat Adrian Meier, Schaffhauser Kantonsrat Markus Müller, Waldshuts Landrat Martin Kistler, Leiter Evonik Rheinfelden Peter Dettelmann, Lörrachs Landrätin Marion Dammann und von May Mode + Sport Daniel Kistner

Informationen zur Ausstellung

Wann: 7. Juni bis 10. Juli 2016

Wo: Museum „Alte Metzig“ in der Kaiserstraße 62, D-79761 Waldshut-Tiengen

 

Öffnungszeiten:

Samstag, von 11:00 – 17:00 Uhr

Sonntag, von 11:00 – 17:00 Uhr

 

Für Gruppen wird das Museum zu weiteren Zeiten geöffnet. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: info@hochrhein.org

Eintritt: Der Eintritt ist frei

Zurück